Aktuelle Zeit: 19. Okt 2017, 12:38

Tools: Calendar Kalender   Games Onlinespiele   Gallery Galerie   Downloads Downloads   Aufbau speichern Blöcke ändern

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Millonen-Prozess um Knut
BeitragVerfasst: 18. Mai 2009, 22:23 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 58
Wohnort: Osterode am Harz
Geschlecht: weiblich
Verhandlungen gescheitert
Millionen-Prozess um Knut
Zoo Neumünster will auch Geld von den Eisbär-Einnahmen
Von Susanne Kröck

Knut ist der Star im Berliner Zoo. Ob er hier bleiben darf, entscheidet Neumünster.
Uhlemann

Bild
Berlin - Sie haben Monate lang verbissen ums Geld verhandelt. Ergebnis: null. Jetzt zeigen sie sich vor Gericht die Zähne. Der Tierpark Neumünster verklagt unseren Zoo. Morgen beginnt der Prozess. Es geht um die Knut-Millionen.


Das gab’s noch nie. Ein Zoo verklagt den anderen. Landgericht am Tegeler Weg, Saal 151. Hier wird der haarige Fall verhandelt. Denn klar ist bisher nur: Knut gehört dem Tierpark Neumünster, weil sein Papa Lars von dort an den Zoo bloß ausgeliehen wurde. Im Leihvertrag steht von Geld zwar nichts drin. Doch das war vor Knut.

Der brachte dem Zoo als "Goldbär" Millionen Euro ein: Über drei Millionen Menschen strömten 2007 in den Zoo, 27 Prozent mehr als im Jahr davor. Und dann: Knut als Plüschtier, Knut als Süßigkeit, Knut als

T-Shirt. Experten schätzen den Gewinn im "Knuddel-Knut"-Jahr 2007 sogar auf bis zu 10 Millionen. Wie viel genau, das will der Tierpark Neumünster mit seiner Auskunftsklage erst mal wissen. Und dann einen Teil davon abhaben. Denn abspeisen lassen will man sich dort nicht. Schon gar nicht mit dem Angebot von Zoo-Chef Bernhard Blaszkiewitz: "Die kriegen ein paar Pinguine. Dann ist gut.!"

Aber Neumünster hat ein Faustpfand: Knut. Der soll zwar in Berlin bleiben. Doch die Entscheidung liegt bei seinem Besitzer, dem Tierpark Neumünster. Und dessen Chef Peter Drüwa sagt: "Wir brauchen jetzt die Entscheidung. Das ist der Schlüssel für alles Weitere."

Berliner Kurier, 18.05.2009

_________________
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Millonen-Prozess um Knut
BeitragVerfasst: 19. Mai 2009, 11:44 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 6
Wohnort: kaufbeuren
Geschlecht: weiblich
Jaja ,das liebe Geld nicht die Tiere stehen im Vordergrund echt traurig.Bloß gut das Knut nichts davon versteht er würde seine sanfte Art verlieren!!! :roll:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Millonen-Prozess um Knut
BeitragVerfasst: 19. Mai 2009, 21:33 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 58
Wohnort: Osterode am Harz
Geschlecht: weiblich
Liebe Trixie,

da gebe ich Dir unbesehen Recht. Armer Bär, er versteht zum Glück nicht, um was es geht.

LG Knutbaerchen

_________________
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
 
cron